Robotik im Bauwesen

Heute waren mein Sohn und ich bei der Ausstellung “Die Roboter” in Dortmund  (DASA-Dortmund, Die Roboter). Unabhängig davon, dass diese Ausstellung sehr interessant gewesen ist macht man sich Gedanken darüber, ob die gezeigten Roboter irgendwie im Bauwesen Verwendung finden könnten. Um es vorweg zu nehmen, ich glaube das Ergebnis ist ernüchternd! Noch!

Aufgefallen sind mir folgende Roboterarten:

  • Roboterarme (Industrieroboter)
  • Humanoide Roboter (Nao) (URL: Nao bei Wikipedia) (URL: Aldebaran Robotics, Hersteller des Nao)
  • Drohnen
  • Ein alter Rover (Mond, Mars?)
  • Roboterassistenten (Führt ein Besucher zu einem auswählbaren Exponat, ähnlich der Assistenten eines großen Elektronikdiscounters)
  • Exoskelette
  • Implantate

Manche Arten werden bereits im Bauwesen eingesetzt (z.B. Drohnen) andere besitzen Potenzial (z.B. Roboterarme, Humanoide Roboter) andere sind meines Erachtens hoch interessant (z.B. Exoskelette).

Vor ca. zwei Jahren habe ich in Graz (Österreich) ein Vortrag über Roboter und ihr Einsatzpotenzial im Bauwesen gehalten. Hier habe ich jedoch größtenteils andere Systeme angesprochen. In den folgenden Beiträgen werden an dieser Stelle verschiedene Systeme, die bereits auf dem Bau eingesetzt werden, bzw. sich in der Entwicklung befinden, vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*