KI der bessere Arzt?

Ein gutes Beispiel, wohin die Reise gehen kann liefern die unter den Links (weiter unten auf dieser Seite) zu findende Geschichte. Hier wurde einer an Leukämie erkrankten Frau durch die KI Watson (https://www.ibm.com/watson/) eine andere Diagnose gestellt, als von den Ärzten die sie vorher behandelt haben. Diese haben sich, nach einer Fehlbehandlung, dazu entschieden die KI zurate zu ziehen und KI lag richtig mit ihrer Diagnose.

Doch jetzt schauen wir mal hinter die Geschichte, ich meine dass, was die Zeitungen nicht erwähnen, weil es “den Wert des Berichts” schmälert!

Zuerst fällt auf, dass die Berichte (Meiner Meinung nach fast die gesamte Berichterstattung) auf einen einzigen Beitrag zurückgeht. Dieser bezieht sich als einzige Quelle zum Thema auf einen anderen Beitrag (URL: http://www.ndtv.com/health/artificial-intelligence-used-to-detect-rare-leukemia-type-in-japan-1440789) und dieser wurde (wen wundert es) durch ein automatisches System erstellt (Immerhin ist der Beitrag mit einem entsprechenden Verweis versehen: “This story has not been edited by NDTV staff and is auto-generated from a syndicated feed.”  (Quelle)). Andere Berichte sind wirklich Schrott. Hier (URL: http://www.nydailynews.com/news/world/ibm-watson-proper-diagnosis-doctors-stumped-article-1.2741857) zum Beispiel wird die University of Tokyo zitiert, der Verweis geht mehr oder weniger auf den Textbaustein: “NHK has learned that a team of Japanese doctors used artificial intelligence to detect a special type of leukemia in a patient that they had been unable to diagnose.” (URL: http://www3.nhk.or.jp/nhkworld/en/news/20160804_29/). Diesen Verweis hätte man auch besser weglassen können!

Zu erwähnen wäre noch, dass ich auf den Webseiten des Instituts, an dem sich der Vorfall ereignet haben soll, nämlich den Institute of Medical Science der University Of Tokyo (IMSUT) (URL: http://www.ims.u-tokyo.ac.jp/imsut/en/) nichts über diesen Fall finden lässt?

An dieser Stelle möchte ich den Fall nicht weiter ausrollen, auch möchte ich nicht bestreiten, dass Watson eine tolle KI ist und auch nicht, dass diese KI beim IMSUT ev. eingesetzt wird, vielmehr ist dies wieder ein Beispiel reißerischer und viraler Berichterstattung! (Zum Schutz der Berichterstatter möchte ich anmerken, dass ich Ihre Arbeit durchaus zu schätzen weiß nur eine andere Sichtweise zum Heranziehen von Quellen habe).

Zum Schluss wäre jeder Arzt, der sich nicht neue Diagnosemethoden zu Nutze macht, wahrscheinlich kein besonders guter Arzt. Hier unterstützen die modernen Technologien lediglich die Diagnose und machen Vorschläge! Den Arzt ersetzen tun sie nicht..

 

Links:

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/ibm-computersystem-watson-schlaegt-mediziner-bei-leukaemie-diagnose-20160808117632

AI Saves Woman’s Life By Identifying Her Disease When Other Methods (humans) Failed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*