Sicherheit beim digitalen Bauen

Landauf, Flussabwärts hört man BIM und die bahnbrechenden Veränderungen durch IKT im Bauwesen. Die Sicherheit findet in diesen Diskussionen bisher wenig Beachtung. Dabei ist gerade sie eine der größten Gefahren im digitalen Bauen.

Mangelnde Sicherheit birgt Gefahren in folgenden Bereichen:

  • Unternehmensdaten
  • Planung von Bauwerken
  • Bauausführung
  • Betrieb von Bauwerken

Beim schreiben sind mir folgende Gefahren durch den Kopf gegangen:

  • Klau von Daten und sensiblen Bauwerksinformation.
  • Manipulation von Daten des zu erstellenden Bauwerks.
    • Änderungen können, bei komplexen Bauvorhaben, vom AG und AN nicht erkannt werden, wenn sie subtil genug sind.
  • Schäden am EDV System (Sowohl Hard- als auch Software)
  • Umleiten von Datenströmen (Stichwort smarte Hard- und Software, Cloud-Systeme)

Es lohnt sich diese Gefahren weiter zu durchdenken. Demnächst mehr an dieser Stelle!

Hier zwei Links zum Thema, die zeigen dass der BMWi die Gefahr erkannt und sich der Situation angenommen hat (Und dieses seit 2014):

http://www.bmwi.de/DE/Themen/Digitale-Welt/it-sicherheit.html

http://www.it-sicherheit-in-der-wirtschaft.de/IT-Sicherheit/Redaktion/PDF/20151204-bekanntmachung-foerderung-projekte-it-sicherheit-wirtschaft,property=pdf,bereich=itsicherheit,sprache=de,rwb=true.pdf

http://www.it-sicherheit-in-der-wirtschaft.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*